Ein Auszug aus unseren Referenzen

Die Arbeit als seelsorgerlicher und therapeutischer Begleiter und Coach ist geprägt von einer hohen Verantwortung und ethischen Verpflichtung. Neben der gesetzlichen Schweigepflicht unterliegt unsere Arbeit mit Klienten natürlich einem hohen Vertrauensschutz. Unsere Klienten sind auf Grund ihrer Positionen für öffentliche Referenzen schwer zu gewinnen. Die folgenden Referenzen dürfen wir ohne direkte Namensnennung weiter geben.

„Durch eine schwere Depression, ausgelöst durch meine Scheidung und die Trennung von meinen Kindern, konnte ich meine Tätigkeit als Pilot nicht mehr ausüben. Kloster-Coaching hat mich empathisch und erfolgreich dabei unterstützt, dass mein Ziel zurück ins Cockpit wieder möglich wurde. Ich durfte im Kloster so manche Bewältigungsstrategien lernen. Achtsamkeit, Psychohygiene und hilfreiche Alltagsrituale waren die wichtigsten Skills. Der Klosteraufenthalt war faszinierend – mit Mönchen zu essen und unter einem Dach zu leben war einzigartig. Die Ruhe und Stille haben ebenfalls ihre heilsame Wirkung nicht verfehlt. Ich bin sehr dankbar oder wie Herr Wagner immer zu sagen pflegte: Vergelt`s Gott – an das ganze Team.“
Airline Pilot, 41 Jahre

„Die Politik ist manchmal die Hölle – vor allem, wenn man sich als Gejagter erlebt, der von den Medien zum Abschuss freigegeben wird. Als Herr Wagner mir berichtete, dass schon Konrad Adenauer im Kloster Maria Laach Zuflucht gesucht hatte, war mir das Kloster sofort willkommen. Mit Panikattacken und Depressionen kam ich hier an. Herr Wagner hat sehr einfühlsam mit der Geschichte von Adenauer eine Wohlfühl-Brücke gebaut. Heute darf ich sagen, dass Kloster-Coaching mir sehr geholfen hat, mein Vertrauen in die Menschen nicht ganz zu verlieren. Die vertrauensvolle Atmosphäre und die einfühlsame Biografie-Arbeit in der Therapie haben meinen wunden Punkt getroffen. Herr Wagner hat mich eingeladen, den spirituellen und heilsamen Weg der Versöhnung zu gehen. Dieser Weg im Vertrauen, auch durch Gebet und inneres Ringen, machte mich innerlich frei. Meine Panikattacken und Depressionen haben sich gewandelt in inneren Frieden und den Mut für einen Neuanfang, was mir wieder neue Perspektiven eröffnet. Ich ahne, warum Konrad Adenauer ein Jahr in diesem wunderbaren Kloster mit den einfühlsamen Mönchen gelebt hat.“
Politiker, 52 Jahre

„Als Burnout-Klientin habe ich Kloster-Coaching kennengelernt. Schon das erste Gespräch mit der Psychologin war sehr angenehm, nicht zuletzt weil sie mit meinen Weinattacken sehr professionell umgehen konnte. Es wurde mir alles zu viel und ich konnte nicht mehr gegenlenken. Der Stress in der Praxis und mit den Patienten und dann wurde auch noch meine Mutter zum Pflegefall, um die ich mich zu kümmern hatte. Danach war ich als Psychiaterin selbst am Ende und brauchte professionelle Hilfe. Es überraschte mich, wie schnell die Psychologin meine „Knoten im Kopf“ durch zielgerichtetes Nachfragen, Zusammenfassen und Visualisieren lösen konnte. Das Kloster war eine angenehme Umgebung, auch wenn ich kein gläubiger Mensch bin. Die therapeutische Begleitung hat mir die ersehnte Klarheit über meine nächsten Schritte gebracht und mir damit sehr geholfen.“
Kinder- und Jugendpsychiaterin, 44 Jahre

„Das Kloster-Coaching hat mir geholfen, meine Konfliktbereiche aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Als temperamentvoller Mensch schieße ich oft über das Ziel hinaus, darum haben es meine Mitarbeiter und auch meine Familie nicht immer leicht mit mir. Herr Wagner hatte aufgrund des Vorgesprächs mit meiner Frau eine vorsichtige Herangehensweise gewählt. Er hat mir gegenüber die Knackpunkte offen angesprochen und die Punkte mit mir als Christ auch im Gebet bewegt. Ich habe das Kloster-Coaching herausfordernd erlebt, aber auch als sehr unterstützend und wegweisend. Die Gespräche waren sehr anregend und eine große Hilfe in einer schwierigen Phase. Die Nachbegleitung war eine weiterführende, gute Unterstützung, um meine Konfliktbereiche in ein friedvolles Fahrwasser zu steuern. Durch die Eindringlichkeit von Herrn Wagner habe ich den Begriff „Entschuldigung“ in meinen Alltag aufgenommen. Das Kloster war ein Erlebnis für sich, da es für mich das erste Mal war, dass ich in einem Kloster war. Vielen Dank, auch für Ihre ehrliche und einfühlsame Art und dass Sie mit meiner schwierigen Art so gut umgegangen sind.“
Technischer Leiter, 49 Jahre

„Die mehrtägige Wirtschaftsmediation mit Kloster-Coaching hat vieles in unserem Unternehmen bewirkt. Schon im Vorgespräch konfrontierte uns Herr Wagner mit seiner Intention „Schafft Frieden unter euch“ sonst kann ich Sie nicht begleiten. So mussten wir uns mit dieser Vorgabe erst einmal auseinandersetzen: Wollen wir Frieden oder wollen wir nur eine finanzielle Lösung? Die Vorstände haben sich für den Friedensweg mit Kloster-Coaching entschieden.
Die Mediation war eine harte Sache, aber Herr Wagner war gut vorbereitet und hat die Mediation auch in den emotionalen Spitzen professionell auf die Verhandlungsebene zurückgeführt. In der 3-tägigen Mediation wurde so ehrlich gesprochen, wie ich es in meiner langjährigen Laufbahn nur selten erleben durfte. Herr Wagner hat die Gabe, die Wahrheit an den Tag zu führen. Er ist höflich, professionell und hat gelegentlich ein Schmunzeln auf den Lippen. Er hat mit den beiden Parteien eine Vereinbarung erarbeitet, die von unseren Hausjuristen umgesetzt wurde. Vielen Dank für Ihre Dienstleistung. Ich kann die Wirtschaftsmediation von Kloster-Coaching nur weiterempfehlen.
Vorstand Finanzen, 55 Jahre