Seminare und Vorträge im Bereich Krisenintervention

Jeder Mensch, Mitarbeiter oder Führungskraft kann durch äußere Belastungen, wie Mobbing, Jobverlust, Trennung oder veränderte Lebensumstände in schwere Krisen geraten. Die Begleitung dieser Menschen stellt aufgrund der Dringlichkeit für Unternehmen eine Herausforderung dar.

Das Thema Krisenintervention gewinnt zunehmend in Unternehmen an Bedeutung:

  • Wie kann man Menschen in schwierigen Situationen helfen?
  • Wie beugt man Erschöpfung und Burnoutphasen vor?
  • Wie erkennt man Suizidgefährdung?
  • Wie sehen Maßnahmen zur Suizidprävention aus?

In unseren Seminaren, Vorträgen und Workshops bieten wir Unternehmen einen Maßnahmenkatalog zur individuellen Krisenintervention. In einer wertschätzenden Atmosphäre eröffnen wir wertvolle Handlungsschritte zur Hilfe und Selbsthilfe. Die Seminare, Vorträge und Workshops werden spezifisch auf Ihre Unternehmensstuation ausgerichtet.

Seminarorte: Kloster oder Unternehmen

Wir bieten Ihnen die besondere Atmosphäre von ausgewählten Klöstern als Veranstaltungsort an, gerne mit einem klösterlichen Tagesablauf. Die Seminare und Vorträge können alternativ auch in Ihrem Unternehmen stattfinden.

  • Seminar: Burnout und Stressbewältigung
    Sie erfahren, wie Sie in schwierigen Zeiten und Krisen entschlossen und vertrauensvoll handeln können. Wer in seinem Leben sinnstiftende Ziele erreichen will, der wird zwangsläufig mit Problemen und Belastungen konfrontiert. Die Fähigkeit mit Stress umzugehen, lässt sich erlernen und trainieren. In unserem Seminar erhalten Sie wissenschaftlich fundierte und praxistaugliche Methoden, die Ihre Belastbarkeit und Resilienz erhöhen.
  • Seminar: Suchtprävention – wehret den Anfängen
    In diesem Seminar gehen wir auf unterschiedliche Suchtformen in der Arbeitswelt ein. So erhalten Sie umfangreiches Hintergrundwissen zu den Risiken und Nebenwirkungen. Thematische Schwerpunkte sind die Systeme der Suchtkrankenhilfe und deren Anknüpfungspunkte an die betriebliche Suchtarbeit. Wir erörtern Kooperationsmöglichkeiten mit außerbetrieblichen Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe. Sie können bestehende Suchtproblematik im eigenen Betrieb aktiv angehen. Darüber hinaus lernen Sie das Versorgungssystem der Suchtkrankenhilfe kennen.
  • Seminar: Suizidprävention – höre den Hilferuf
    Der Suizid zählt nach wie vor mit zu den häufigsten Todesursachen. Alleine in Deutschland nehmen sich jährlich über 10.000 Menschen das Leben. Leider ist Suizidalität gerade in Unternehmen noch ein Tabuthema, darum ist Aufklärung lebenswichtig.
    Kann man einen Suizid verhindern? Woran erkenne ich Suizidalität?
    Themen, über die wir in diesem Seminar offen reden. In diesem Seminar wird ein theoretischer Überblick über Suizid und Suizidprävention sowie dabei möglicherweise auftretenden Schwierigkeiten gegeben. Weiterhin werden Strategien besprochen, wie man der Suizidproblematik im Unternehmen zukünftig angemessen begegnen kann.

Norbert Wagner war selbst fünf Jahre 1. Vorsitzender eines Fördervereins gegen Suchtgefahren mit Beratungsstelle und Psychologischer Beratung. Praxiserfahrungen werden reflektiert, auch aus seiner Zeit als Klinikseelsorger in einer Psychiatrie.