Erfolgsfaktor Team-Spirit

Führungskräfte klagen häufig darüber, dass sie kein echtes Team haben. Wie so oft mangelt es an Team-Spirit, mit der Auswirkung –   fehlende Motivation, Konflikte und fehlende Ergebnisse. Um den Erfolgsfaktor zu generieren, ist es wichtig, die besten Leute bzw. Player zusammenzuführen. Das Ergebnis wird immer nur so gut sein, wie es die Interaktionen zwischen den einzelnen Mitarbeitern und Teamplayern ermöglichen.Team-Spirit es ist ein beflügeltes Wort, das leicht dahingesagt ist, aber doch schwer zu fassen ist. Teamgeist ist die stärkste Form eines „Wir-Gefühls“, das verinnerlicht und gelebt sein will. Je stärker die Ausprägung des Wir-Gefühls ist, desto größer ist der Einfluss auf innovative Aspekte, die eine hohe Relevanz für das Gesamtergebnis haben, z.B. Erreichung der Ziele, aber auch eine stabile Gesundheit des Teams.

Die Seminare und Vorträge zum Thema Team-Spirit sind inspiriert von dem seit 1600 Jahren erprobten Beziehungsmanagement der benediktinischen Klöstergemeinschaften.

Es geht um eine wertschätzende Kommunikation im Team, um die persönliche Beziehungsfähigkeit und um die Sinnfindung im Beruf. Wir vermitteln Praxis-Grundlagen für Teambuilding und Team-Spirit, berufliches Handwerkszeug sowie Impulse für mehr spirituelles Bewusstsein zur Alltagsbewältigung.

Die Seminare und Vorträge im Bereich Team-Spirit:

  • Teamkultur mit Herz und Verstand
    Eine gute Teamkultur ist kein Zufallsprodukt. Die Erwartungen im Job sind heute sehr hoch. Da ist teamorientiertes Arbeiten gefragt, sowie lösungsorientiertes und produktives Handeln. Voraussetzungen hierfür sind soziale Kompetenzen, Teamgeist und Motivation. Wertschätzende Kommunikation ist die Grundlage für ein Miteinander statt Gegeneinander. Diese fördert eine konstruktive, innovative und zielfokussierte Zusammenarbeit. Das minimiert Reibungsverluste in einem Team mit unterschiedlichen Menschentypen und fördert die Atmosphäre. Im Seminar werden die genannten Skills gefördert und verankert.
  • Was können Führungskräfte von Spitzensportlern lernen?
    Beide Player wollen den größtmöglichen Erfolg, doch oft erleiden ­Führungskräfte einen Burn-out, während Spitzensportler ihre Erfolge feiern. Was Führungskräfte von Spitzensportlern lernen können, ist in erster Linie ihre mentale Stärke und Teamfähigkeit. Führungskräfte sind oft einsame Kämpfer, haben keine Freunde mehr und bekommen wenig Anerkennung für ihr Tun. Spitzensportler haben ihren Trainingsplan und Wissen um ihre Regenerationsphasen. Bei Führungskräften gibt es das nicht, darum besteht ein hohes Risiko des Ausbrennens. In dem Seminar studieren wir die positiven Transfereigenschaften von Spitzensportlern und adaptieren Skills wie Selbstregulierung, Selbstmanagement und Leistungssteigerung im Business.

Norbert Wagner hat als früherer Triathlet auch Erfahrungen im Sportbereich gesammelt und wertvolle sportliche Skills in seine Tätigkeit als Manager und Geschäftsführer übertragen.

  • Konflikte lösen durch zielführende Kommunikation
    Jeder denkt, fühlt und handelt anders. Wer die Persönlichkeitsstrukturen anhand bestimmter Charakteristika seiner Kollegen versteht und das eigene Verhalten darauf abzustimmen lernt, kann daraus große Vorteile ziehen. Dieses Wissen fördert die Teamfähigkeit.
    Die Psychologie und die Kommunikationsforschung haben uns verschiedene hilfreiche Ansätze für den Praxiseinsatz an die Hand gegeben.
    In diesem Seminar und Vortrag sind wir dem Individuum Mensch auf der Spur.

Für diese Seminare empfehlen wir die Unterkunft in einem Kloster.
Alle Seminare und Vorträge können Sie für Ihr Team buchen. Nutzen Sie unsere Erfahrung.

Sie möchten mehr erfahren, dann sprechen Sie uns an.