Unsere Dienstleistung

Seit 2013 setzt sich Kloster-Coaching für eine heilsame seelsorgerliche und therapeutische Begleitung seiner Klienten ein. Die Schwerpunkte sind Prävention und Krisenintervention. Unsere Begleitung umfasst die Symptomatik bei Burnout, Stress, Depressionen, Posttraumatischen Belastungsstörungen, Sucht, Abhängigkeit und Suizidalität.

Wir begleiten Menschen auch in persönlichen Lebenskrisen, bei Lebensumbrüchen und in Phasen der Neuorientierung sowie in den Bereichen der persönlichen Weiterentwicklung (z. B. Selbstkompetenz, Motivation, Stressbewältigung) und der Sozialkompetenz (z. B. Kommunikationsfähigkeit, Führungsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Beziehungsfähigkeit).

Unsere Philosophie

Wir haben uns den christlichen Grundwerten verpflichtet und begleiten den Menschen mit Herz und Verstand als Geschöpf Gottes. Unser ganzheitliches Begleitungsangebot ist grundsätzlich für Klienten jeder Weltanschauung offen.

Wir unterstützen unsere Klienten, neue Hoffnung und Bewältigungsstrategien zu entwickeln und die individuelle Lebenssituation selbstverantwortlich kreativ zu gestalten. Gerne arbeiten wir mit Psychotherapeuten und Psychiatern unserer Klienten im Netzwerk zusammen, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Menschen, die sich uns anvertrauen, begegnen wir mit Wertschätzung und Empathie, deren Wohlergehen an Geist, Seele und Körper hat für uns höchste Priorität. Wir nehmen die Klienten in ihrer Situation an und fördern ihre Ressourcen in der Begleitung. Das gilt auch für die Nachsorge und das aktive Mitwirken am Arbeitsplatz, als auch für die empathische Teilhabe am sozialen Leben.

Begleitung, Seelsorge und Coaching

In unserer seelsorgerlichen und therapeutischen Begleitung möchten wir mit Ihnen gemeinsam einen Weg aus der Krise suchen. Die wichtigste Grundlage für eine gelingende Begleitung ist eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Begleiter und Klient.

Wir begleiten auf der Basis des christlichen Glaubens und fördern die Gesundheitsentwicklung von folgenden Krankheitsbildern: Depressionen, Burnout-Syndrom, Angststörungen, Psychosomatische Störungen, Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS), Persönlichkeitsstörungen, Sinnfindungskrisen, anhaltende Trauerreaktion, Suizidale Krisen.

Das Ziel einer Begleitung ist, Bewältigungsstrategien (Coping) für das Leben zu entwickeln. Dabei können Stärken und Talente des Klienten, die während einer Krisenzeit oftmals wie verschüttet sind, wieder neu zur Entfaltung kommen. Gerne nutzen wir auch biografische Ansätze, um die lebensgeschichtliche Entwicklung von Problemen und belastenden Gefühlen besser zu verstehen.

Glaubensthemen, existenzielle Fragen oder spirituelle Erfahrungen können gerne in den Begleitungsprozess einbezogen werden. Für viele Menschen spielt der Glaube eine zentrale Rolle in ihrem Leben und trägt ganz entscheidend zur Sinnfindung und zum Wohlbefinden bei.  Gelegentlich geht es auch darum, belastende Erfahrungen des Glaubens (z.B. Schuldgefühle, Zweifel, religiöse Zwänge, strenges Gottesbild) in Veränderungsschritte einzubeziehen.

In unserem Coaching haben wir im Blick, wo Sie gerade stehen. Es hilft Ihnen Bewältigungsstrategien für Ihre persönlichen Herausforderungen oder Ihre individuelle Weiterentwicklung zu fokussieren, im Leben vorwärts zu gehen und somit die Zukunft aktiv zu gestalten.

Unsere Angebote

Die Elemente einer Begleitung bzw. eines Coachings werden individuell nach Absprache zum Einsatz gebracht.

  • Seelsorgerliche Begleitung: Gespräche, Seelsorge, Beichte, Vergebung, Abendmahl und Einzelsegnung
  • Einzel-Coaching: Unterstützung bei der Erreichung Ihrer persönlichen Ziele
  • Business-Coaching: Hilfe bei komplexen Problemstellungen
  • Team-Coaching: Teambuilding, Konfliktbewältigung, wertschätzende Kommunikation.
  • Wirtschaftsmediation: Schlichtung, Win-Win-Konfliktlösung
  • Therapeutische Begleitung: nach verhaltenstherapeutischen und systemischen Sichtweisen
  • Entspannungstherapie: z.B. Meditation, Progressive Muskelentspannung
  • Achtsamkeitsübungen: Rituale für den Alltag und für das Business
  • Erlebnispädagogik: Wandern, Radfahren, Bogenschießen, Rudern, uvm.

Unsere Vorgehensweise

  • Vorgespräch: Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir einen begehbaren Weg.
  • Anamnese: Eigenanamnese ermittelt durch einen Fragebogen
  • Diagnose: Eine evtl. Diagnose wird durch Ihren Arzt erhoben.
  • Therapieplan: Gemeinsam erarbeiten wir einen zielorientierten Therapieplan.
  • Dauer: drei bis sieben Tage Kloster-Auszeit
  • Aufenthalt: in einem Kloster Ihrer Wahl (Einzelzimmer, Dusche/WC und Vollverpflegung)
  • Kostenabklärung: Selbstzahler oder Unternehmen
  • Kloster-Coaching-Start: nach Terminvereinbarung

Unsere Klosterauswahl

Wir laden Sie ein, den Klöstern nachzuspüren und Ihr Wunschkloster zu finden.
Sie finden unter dem Video-Link jeweils ein Video zum Kloster.

Unsere Nachsorgebegleitung

In der Nachsorgebegleitung festigen Sie Ihre Bewältigungsstrategien und vertiefen die in der therapeutischen Begleitung bzw. dem Coaching erlernten und erarbeiteten Inhalte. Durch vereinbarte Treffen, Telefongespräche und email-Kontakte begleiten wir Sie zum Ziel.

Unsere Preise

Die Kosten werden nicht von einer Krankenversicherung erstattet. Bei Begleitung bzw. Coachings von Führungskräften übernehmen in der Regel die Unternehmen die Kosten. Sprechen Sie uns einfach an!